Ein Kommentar

  • Roy Eike

    Hauptdiagnose(n): Myasthenia gravis
    Nebendiagnose(n): Arterielle Hypertonie;Hypothyreose
    Einzelbewertung BODS-1: 1
    Einzelbewertung BODS-2: 2
    Gesamtbewertung BODS-1 und -2 3, leichte Dysphagie
    Derzeitige Ernährung: leichte Vollkost
    Kostformstufe: bisher Normalkost mit selbstgewählten Einschränkungen;kein Rindfleisch, keine harten Krusten, keine zur Schleimbildung anregenden Säfte laut Pat.
    Zungenmotilität und -kraft: gut
    Gaumensegel: leicht hypoton beim Sprechen, hebt sich symmetrisch, anamnestisch aber kein Nahrungsübertritt in die Nase
    Glottisschluss: vollständig, aber nicht ganz kräftig
    Phonation: hypophon-heiser

    Anamnestisch leichte Dysphagie mit leichter Kostanpassung und deutlichen Zeichen der Ermüdung, auch der Kaumuskulatur mit Muskelkatergefühl und Erholung nach einer Pause bzw. nach dem Schlaf.
    Anamnestisch ist auch die Extremitätenmuskulatur beteiligt.
    Ptose links deutlicher als rechts, sonst aktuell keine Paresen an den HN feststellbar; evtl. Doppelbilder beim Blick nach links.
    Die Stimme ist hypophon-heiser, das Gaumensegel ist etwas schwach beim Sprechen, hebt sich symmetrisch, ohne Nahrungsübertritt in die Nase.
    In der Ruhebeobachtung finden sich keine Residuen; bei den Schluckversuchen aller o.g. Konsistenzen wurde keine Schluckstörung beobachtet.
    Allerdings ist die Untersuchungsdauer für myasthene Probleme zu kurz. Hinweise auf Aspiration ergaben sich nicht.
    SpO2 während der Untersuchung immer 98 bis 100%.

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.