Netzwerktreffen in Meiningen

SCHLUCKSTÖRUNG UND
MANGELERNÄHRUNG
AUS ERNÄHRUNGSTHERAPEUTISCHER SICHT


In Deutschland weisen, aktuellen Studien zufolge, ber 1,5 Millionen Menschen einen
unzureichenden Ernahrungszustand auf. Ca. 25-50% der Patienten in Akutkliniken und
Pflegeeinrichtungen sind von einer Mangelernährung betroffen. Vor allem ältere
Menschen über 65 Jahre stellen eine besondere Risikogruppe dar, nicht selten leiden sie
zusätzlich an einer Schluckstörung (Dysphagie). Aber auch Appetitlosigkeit oder Probleme
beim Kaven können zu einer unzureichenden Aufnahme von Nährstoffen führen. Die
möglichen Folgen reichen von Müdigkeit, Kreislaufproblemen, vermehrten Stürzen, bis hin
zu häufigen Infekten und Verwirrtheit. Über dieses wichtige und zugleich unterschätzte
Thema referiert Frau Jeannette Hoentzsch, zertifizierte Ernährungsberaterin (VFED),
Diabetesberaterin (DDG) und onkologische Ernährungstherapeutin zum Netzwerktreffen
des Dysphagienetzwerkes Deutschland e.V.

16.06.2023 - 16.06.2023
19:00 - 21:00 Uhr

Hier findet die Veranstaltung statt:

Kombinat Villa Beck
Nachtigallenstr. 13
98617 Meiningen
Nichtmitglieder 5,00 EUR
Mitglieder 0,00 EUR
Sollten Sie mehrere Personen anmelden, dann bitte die Namen im Bemerkungsfeld notieren. Danke

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

%d Bloggern gefällt das: